Kontrolliert natürlicher Anbau


Nicht jeder Mais ist Popcornmais Popcorn wird ausschließlich aus Puffmais hergestellt, einer Hartmaissorte, die über die nötigen mit Wasser gefüllten Hohlräume verfügt. Ihre Hauptanbau- gebiete sind die USA, Argentinien und Südfrankreich. Der beste Popcornmais kommt aus Indiana, Südfrankreich und Ohio. Auch beim Popcornmais gibt es Qualitätsunterschiede.

 

Einen echten Premiummais erkennt der versierte Fachmann z. B. am Popvolumen zwischen 1:44 und 1:48), dem Körneranteil pro Gramm am besten weniger als 75 Körner pro 10 g Mais) und einem Feuchtigkeits-gehalt von etwa 15% bei 70 Grad Fahrenheit.

Die Qualität unseres Maises wird ständig kontrolliert. Deshalb können wir garantieren, dass der Popcornmais immer von erster Güte ist. Wir achten besonders darauf, dass ausschließlich gentechnisch unveränderter Mais verarbeitet wird. Unsere strengen Vorgaben an ausgesuchte Anbaugebiete tragen zu einer einzigartig guten Qualität bei.

 

Wie wird aus einem Maiskorn eigentlich Popcorn? Im Inneren eines Maiskorns befindet sich neben Stärke auch Wasser. Durch die Erhitzung eines Maiskorns kommt das Wasser quasi zum kochen und entwickelt Wasserdämpfe. Diese Dämpfe pressen gegen die harte Schale des Maiskorns und bringen diese zum Platzen. Die Maisstärke wird aufgebläht und es entsteht ein POPCORN.


Unser Mais wird in einem speziellen und komplizierten Verfahren zu den Produkten Merk Spezialmais süß und Merk Spezialmais salzig veredelt.

 

Auch bei unserem Veredeler achten wir darauf, dass er unsere strengen Vorgaben einhält und nur unbedenkliche Produkte für die Veredelung verwendet. MERK's POPCORN steht also für frisches Popcorn, das aus gentechnisch unverändertem Mais auf schonende und gesunde Art und Weise im Heißluftverfahren entsteht.

Warum gehen Maiskörner manchmal nicht auf? Ca. 3 % der Maiskörner haben kleine, fast unsichtbare Risse in der Schale. Dadurch kann der Wasserdampf bei der Erhitzung frühzeitig entweichen und die Maisstärke wird somit nicht zum Aufblähen gebracht.

 

Wenn man die Maiskörner zu lange oder falsch lagert, trocknen sie aus (diese Körner werden auch als alte Jungfern bezeichnet). Diese Körner werden wieder frisch, wenn man sie für ein paar Tage in ein fest verschlossenes Gefäß mit Wasser einschließt. Gelegentlich schütteln. Die Feuchtigkeit wird aufgesogen und der Mais ist wieder zum Poppen bereit.

Kontakt

Firma

T. Neuer - Einzelunternehmen

Vertriebspartner Österreich

der Merk Automaten Group

 

Auhofstraße 92

A-1130 Wien

Tel: ++43 (0) 676/5446010

Mail: neuer@pop-corn.at

www.pop-corn.at

www.fresh-popcorn.com

         

Partner